1921 Beginn der Entwicklung und des Einsatzes von Säurekitten Hoechst (IG Farben)
1937 Asplit® A
1940 Asplit® N – Soda beständig, sowie gegen mehrere Chemikalien beständig
1950 Wiederaufnahme Produktion Säurekitte und Asplit®
1952 Feuerkitte Hoechst K12, K14 und K16
1954 Asplit® CN – Methylenchlorid beständig
1955 Asplit® FUR – erster Furanharzkitt
1956 Asplit® O – erster Polyesterharzkitt
1965 Asplit® E – erster Epoxidharzkitt
1966 Asplit® FN – chemisch hochbeständiger Furankitt
1984 Asplit® HSP – spritzfähiger Säurekitt
1987 Erstes DIBT Prüfzeichen EL  / UD / LC
1989 Weitere Laminate: Asplit® LF – Furanharz, Asplit® 846 – Epoxidharz, Asplit® VEL – Vinylesterharz
1990 Asplit® 788 – hochtemperaturbest. Furanharz
1998 Asplit® HGL – Kitt für die Lampenindustrie
2014 Asplit® ETS – für abrasive mechanische Beanspruchung
Asplit® Flake M – hochtemperaturbeständiges Glasflake
2015 Asplit® HSC – Silikatbeton , beständig gegen alle Säuren (auer HF), bis 900° C Temperatur
Asplit® SP – Silikonpolymerbeschichtung, beständig gegen 98% H2SO4, bis 93° C Temperatur